Direkt zum Inhalt

Beschädigungen bei unseren Nachbarn

Liebe Mitglieder, 
in den vergangenen Jahren kam es vereinzelt zu Beschädigungen an Häusern unserer Nachbarn aus Hohenbuschei. Hier sind vor allem die Häuser rechts hinter der Driving Range sowie rechts der Bahn zwei zu nennen. Um unsere Nachbarn nicht zu gefährden haben wir in den vergangenen Jahren bereits Maßnahmen wie die Anpflanzungen der Obstbäume sowie das Rough rechts der zwei ergriffen. 
Trotzdem kam es auch in dieser Saison wieder zu einigen defekten Dachpfannen, Solarmodulen und Rolladen. Aus diesem Grund haben wir im Präsidium in den letzten Wochen unter anderem bei einem Ortstermin intensiv über weitere Möglichkeiten für die nachhaltige Sicherheit beraten.
Über die Ergebnisse möchten wir Sie im folgenden informieren:

Ortstermin

Änderungen auf der Driving Range
Bitte nutzen Sie zum Abschlagen nur die gekennzeichneten Flächen. Bei Schlägen über 220m bitten wir Sie grundsätzlich auf die hintere linke Seite zu zielen. Um langfristig für mehr Sicherheit zu sorgen, planen wir auf der rechten Seite (oben auf dem Wall) die Neuanpflanzung von Bäumen. Diese bieten dann nicht nur beim Wechsel auf die andere Seite der Driving Range und den Häusern mehr Sicherheit, sondern halten auch viele Bälle vom BVB Trainingsgelände fern. Aktuell prüfen wir welche Baumart sowohl optisch ansprechend ist als auch auf dem Hügel genügend Wurzelwerk für einen sicheren Halt ausbildet.  

Änderungen auf Bahn 2
Um die aktuelle Situation langfristig zu entschärfen benötigen wir eine bauliche Veränderung. Unter anderem werden wir einen neuen Herrenabschlag für die zweite Bahn errichten. Hierdurch wird sich die Bahn deutlich mehr als Dogleg spielen und selbst das versehentliche Treffen der Häuser ist nahezu ausgeschlossen. Dafür sorgt der bereits vorhandene Baum direkt vor dem Herrenabschlag. Dieser zwingt den Spieler die Bahn weiter links zu spielen. Diesen Baum werden wir um eine weitere Neuanpflanzung ergänzen. Um das Dogleg weiter zu unterstreichen, werden wir in einem zweiten Schritt noch weitere Bäume auf der gesamten rechten Seite der Bahn pflanzen. 
Um den aktuellen Spielbetrieb nicht unnötig zu stören, planen wir alle Maßnahmen zusammen mit der Überprüfung unserer Verdachtspunkte im November umzusetzen.

SpielrichtungÜbersicht


Bitte um ihre Mithilfe
Jeder Golfer weiß, mit Absicht machen wir alle keine schlechten Schläge, schon gar nicht möchten wir andere Menschen gefährden oder Eigentum zerstören. Jedoch kann es immer passieren, dass ein solcher Fall eintritt, weshalb wir alle, ob privat, über den Deutschen Golf Verband oder als Verein gegen solche Fälle versichert sind. Aus diesem Grund bitten wir Sie inständig eine mögliche Beschädigung umgehend im Sekretariat zu melden. Wir werden den Sachverhalt zeitnah prüfen und gegebenenfalls weitere Schritte zur Regulierung einleiten. Dies betrifft selbstverständlich nicht nur die Häuser unserer Nachbarn, sondern alle Gegenstände und Gebäude auf und neben unserem Gelände. Um unserer Bitte Nachdruck zu verleihen, haben wir dieses Vorgehen nun als verpflichtend in unserer Nutzungsordnung aufgenommen. Bitte melden Sie sich lieber einmal mehr als einmal zu wenig. Beim fahrlässigen Nichtmelden solcher Vorfälle behält sich das Präsidium weitere Schritte vor. 

Wir hoffen mit diesen Maßnahmen für mehr Sicherheit auf und um den Golfplatz zu sorgen und bedanken uns für ihre Mithilfe. 

Für den Vorstand
Maximilian Schwarzbach