Direkt zum Inhalt

Panorama Golf auf fast 600 Metern

Der GC Wittgensteiner Land ist (lt. Internet) der zweithöchste Golfplatz Westdeutschlands und einer der höchst gelegenen Golfplätze nördlich der Alpenregion. Dies war schon beeindruckend und dazu kam erschreckend die Wettervorhersage; es wurde von ergiebigem Regen und Kälte gesprochen. Aber manchmal kommt es anders als man denkt.

Bei leichtem Nieselregen angekommen, lockerte es sichtlich auf und verzichten konnten wir auf die Regen- und Winterkleidung. Die Mannschaft war vollzählig dank Hannah Jordan-Affolter, die kurzfristig einsprang.

Unsere Motivation ein gutes Spiel abzuliefern war deutlich spürbar und stieg weiter aufgrund des herzlichen Empfangs der gastgebenden Mannschaft. Ute Walter gewann die Bruttowertung mit 93 Schlägen, Sylvia Bruckert die Nettowertung mit 75 Schlägen (Brutto 98), allerdings nur weil die eigentlichen Gewinnerinnen des GC Wittgensteiner Land diese nicht in Anspruch nahmen. Ute Rübenkamp erspielte ein 95, Kirsten Müller eine 97, Beate Power 98, das Ergebnis von Hannah Jordan-Affolter kam leider nicht in die Wertung.

Wir danken den Spielerinnen des GC Wittgensteiner Land e. V. für die wundervolle rundum Betreuung, dem Präsidenten für den Einsatz als Grillmeister und allen Spielerinnen, denn es war ein sehr harmonischer und spannender Spieltag. Für einen so schönen Tag kann man eine Anreise von ca. 2 Stunden schon mal in Kauf nehmen. Wir freuen uns auf das Heimspiel am 18.09.21.

Liga 5.B – Gesamtergebnisse:
    1    GC Wittgensteiner Land e. V.    245,5 ü. CR
    2    GC Royal Saint Barbara´2         253,5 ü. CR        
    3    Golf am Haus Amecke              288,5 ü. CR

Für die AK 50 II
Sylvia Bruckert