Direkt zum Inhalt

Vorgehen Verdachtspunkte

Liebe Mitglieder, 
wir haben bereits darüber berichtet, dass anhand neu freigegebener Luftbildaufnahme sechs Bomben- Verdachtspunkte auf unserem Gelände identifiziert worden sind. An allen der sechs Verdachtspunkte sind Sondierungsbohrungen erforderlich. Mit dem heutigen Schreiben möchten wir Sie über den weiteren Ablauf der Arbeiten informieren. 

Vorbereitende Maßnahmen

  • Der Kampfmittelräumdienst wird in den nächsten Wochen ein mobiles Büro auf dem hinteren Teil unseres Parkplatzes einrichten. 
  • An verschiedenen Stellen auf unserem Gelände werden Absperrungen deponiert werden.
  • Am 23.10.2020 werden durch ein Forstunternehmen notwendige Baumschnitt-Arbeiten an den Bombenverdachtspunkten durchgeführt.
  • Der hintere Teil des Parkplatzes (ab dem Durchgang zur Cart-Garage) wird für die Dauer der Arbeiten gesperrt. 

Geplante Durchführung

  • Ab dem 02.11.2020 wird in einem ersten Schritt ein 8 Tonnen schwerer Spezialbagger im Umkreis von 6 Metern um den jeweiligen Verdachtspunkt 37 Bohrungen vornehmen. Jedes Bohrloch wird ca 6 Meter tief gehen und einen Durchmesser von ca. 15 Zentimeter haben.
  • Sollte sich der Verdacht an einer Stelle erhärten, so wird an der jeweiligen Stelle ein großflächiger Erdaushub durchgeführt. Ziel dieser Maßnahme ist der Zugang zum jeweiligen Zünder. 
  • Anschließend wird die Entschärfung durchgeführt, dabei kann es zu zeitweiligen Evakuierungen des Platzes kommen. 

Änderungen und Einschränkungen (Ab 02.11.2020)

  • Das Chipping-Grün auf dem Übungsgelände wird gesperrt.
  • Es ist mit zeitweiligen Einschränkungen im Spielbetrieb zu rechnen. 
  • Bahn 1 spielen alle Spielerinnen und Spieler vom roten Tee.
  • Bahn 2 wird als Paar 3 vom grünen Tee (Kindertee) gespielt.
  • Bahn 3 wird von allen Spielerinnen und Spielern vom roten Tee gespielt.
  • Um ab dem 02.11.2020 trotzdem ein vorgabewirksames Spiel zu gewährleisten, haben wir bereits ein Sonderrating beim DGV angefordert. 

Auswirkungen

  • Wir rechnen mit einer teilweisen Beschädigung unseres Übungsgrüns
  • Darüber hinaus werden das schwere Gerät, sowie die ggf. anfallenden Erdarbeiten deutliche Spuren auf unserer Anlage hinterlassen.
  • Wir sind zuversichtlich alle Schäden und Spuren bis zum Frühjahr beheben zu können. 

Die Verdachtspunkte 

Verdacht
Verdachtspunkt auf dem Parkplatz
Verdacht
Verdachtspunkt auf dem Chipping-Grün
Verdacht
Verdachtspunkt auf Bahn 1
Verdacht
Verdachtspunkt auf Bahn 2
Verdacht
Verdachtspunkt zwischen Bahn 2 und 3
Verdacht
Verdachtspunkt auf Bahn 13

Wir werden Sie selbstverständlich über alle weiteren Maßnahmen oder kurzfristige Einschränkungen auf unserer Webseite informieren. 

Präsidium Kommunikation 
Maximilian Schwarzbach